19.09.2017 - With a little help of my NETWORK! Wie gut bist du vernetzt? #workshop

    Am 27. Oktober 2017 findet erstmals unser Netzwerk-Workshop statt, zusammen mit dem SELFMADE LAP. Zu den Tickets geht es HIER. Kennst du das? – Alle sagen, Netzwerken ist wichtig. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Analog oder digital? Eine Freundschaftsanfrage auf Facebook oder jahrelange, intensive Zusammenarbeit? Keine Frage, es ist wichtig, gut vernetzt zu sein! Kontakte […]

    13.09.2017 - People’s Climate Summit 2017 #call for workshops

    Vom 3. bis zum 7. November findet in Bonn der People’s Climate Summit statt – parallel zur 23. Weltklimakonferenz. UND: Bis zum 17. September können noch Workshop-Angebote eingereicht werden! Die Herausforderungen einer sozial-ökologischen Transformation sind komplex, und das Themenspektrum ist daher breit gefächert. Die Workshops können sowohl Care-Revolution als auch Ressourcenübernutzung aufgreifen. Alle Infos findest […]

    07.08.2017 - Wenn Deutschland kolonialisiert worden wäre #article

    Aram Ziai entwirft in seinem ARTIKEL in der Frankfurter Rundschau vom 26. Juli 2017 eine historische Fiktion, die kolonial geprägte Denk- und Wahrnehmungsmuster auf ungewohnte Weise reproduziert und schafft es somit dennoch zum Perspektivwechsel anzuregen. Indem die vielfältigen negativen Auswirkungen von Deutungshoheit, wirtschaftlicher Ungleichheit und imperialer Lebensweise den Globalen Norden betreffen, genauer gesagt das heutige […]

    28.12.2016 - Positionspapier zum Globalen Lernen in der Schule #statement

    Zur Förderung des Globalen Lernens betont die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) die stärkere Zusammenarbeit von Schule und bildungspolitischen Akteuren der Zivilgesellschaft. Denn die Sensibilisierung für globale Verflechtungen und Ungleichheit sollte ein fest verankertes Element der formalen Bildung sein. Das Positionspapier hebt die Vielfalt an Bildungsansätzen und Materialen hervor, die im […]

    10.11.2015 - Für eine solidarische Bildung in der globalen Migrationsgesellschaft #spread the word

    Ein Aufruf aus Erziehungswissenschaft, Pädagogik und Sozialer Arbeit Globale Solidarität sollte vor dem Hintergrund fluchtbedingter Einwanderung ein zentrales Bildungsziel darstellen. Doch wie kann Solidarität mit geflüchteten Menschen, die über das Paradigma der Integration hinausgeht, in Bildungspolitik und Pädagogik verankert werden? Ein Bewusstwerden über das individuelle Involviertsein in globale Zusammenhänge, die Ungleichheiten verfestigen, ist sicherlich ein wesentlicher […]

+